Incentives: Anreize zur Teilnahme an einer Befragung

Die richtigen Anreize bieten

Nach der Social Exchange Theory stellt die Befragung einen sozialen Austauschprozess dar. Die Teilnahme an der Befragung ergibt sich genau dann, wenn der subjektive Nutzen, den die Befragungsperson mit der Mitarbeit verbindet, die subjektiven Kosten übersteigt.

Methoden — Daten — Analysen

Es liegt nahe: „Einfach so“ an einer Umfrage teilzunehmen, ist für uns nutzenorientierte Menschen nicht attraktiv. Irgendein Anreiz muss uns geboten werden. Doch welcher?

Bei einem Anreiz für die Teilnahme an einer Befragung spricht man von einem Incentive. In diesem Blogpost habe ich Ihnen einige Informationen über die passenden Incentives zusammengestellt. Haben Sie weitere Fragen? Sie können mich gerne für ein kostenloses Beratungsgespräch kontaktieren.

Teilnahme aufgrund persönlicher Interessen

Zunächst einmal spielt auch hier wieder die persönliche Ansprache eine grosse Rolle. Wenn Sie Ihren Teilnehmern erklären, was Sie mit der Umfrage bezwecken und dass sie Ihnen mit ihrer Teilnahme dabei helfen, ein bestimmtes Ziel zu erreichen, wird der Rücklauf bereits das erste Mal steigen.

Je nachdem, wie wichtig das Thema den Befragten ist, kann die Teilnahmequote schon aus diesem Grund hoch sein. Wenn es ein gesellschaftlich oder moralisch wichtiges Thema ist, beispielsweise. Oder weil Ihre Teilnehmer persönlich sehr involviert sind.

In der Vergangenheit habe ich Kundenbefragungen bei Käufern von Stockwerkeigentum durchgeführt. Die Rücklaufquote lag hier jeweils mit 40-80% weit höher als bei anderen Umfragen – nachvollziehbar, haben doch die Befragten viel Zeit, Geld und Aufwand in den Kauf gesteckt. Hierzu nach ihrer Zufriedenheit gefragt zu werden, war ein hoher Anreiz.

Auch der Eindruck, in einer wichtigen Sache um Rat oder Expertise gebeten zu werden, ist ein attraktiver Anreiz für viele Menschen.

Die Kosten möglichst gering halten

Bei postalischen Befragungen haben Forscher in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht, dass das Mitsenden eines bereits frankierten Rückantwortcouverts sich positiv auf den Rücklauf auswirkt. Das ist zu erwarten, denn man investiert ja bereits seine Zeit, warum sollte man auch noch in eine Briefmarke investieren?

Es gibt noch andere Kosten, die ein Teilnehmer in seine Rechnung aufnehmen wird. Zeit ist sicherlich ein Faktor. Es ist in jedem Fall sinnvoll, die Umfrage in einem angemessenen Rahmen zu halten und dies auch anzukündigen.

Auch die Preisgabe von Daten wird von vielen Menschen als Kostenfaktor wahrgenommen. Sie sollten sich diesbezüglich also zurückhalten, und grossen Wert auf die Kommunikation von Anonymität und Datenschutz legen.

Weitere häufige Fehler, die Sie bei der Erstellung Ihrer Kundenumfrage vermeiden sollten, habe ich in diesem Blogpost für Sie zusammengestellt.

Welche Incentives eignen sich?

Zielgruppenrelevante Anreize schaffen

Sicherlich muss der Anreiz zu Ihrer Zielgruppe passen, um wirksam zu sein. Für die Befragung der Stockwerkeigentümer beispielsweise waren Gutscheine für ein Einrichtungshaus das passende Incentive. Sie könnten zum Beispiel einen Rabatt beim nächsten Einkauf in Ihrem Geschäft, oder ein Gratisgetränk beim nächsten Besuch in Ihrem Restaurant als Anreiz bieten.

Der Wert des Anreizes ist wichtig

Studien zufolge gibt es keinen Zusammenhang zwischen der Höhe eines Anreizes und dem Rücklauf. Ein wertvolleres Incentive hilft also nicht unbedingt dabei, den Rücklauf zu erhöhen.

Jedoch müssen Sie darauf achten, keine zu hohen Werte als Anreiz einzusetzen. Sie laufen hierbei Gefahr, dass der Teilnehmer das Incentive als «Bezahlung» für seine Teilnahme betrachtet. Dies kann Einfluss auf die Ergebnisse haben. Alternativ könnte es auch ganz zur Nicht-Teilnahme führen, wenn der Teilnehmer den Wert des Anreizes nicht mit seiner Teilnahme vereinbaren kann.

Andererseits kann es je nach Zielgruppe notwendig sein, mit hochwertigeren Anreizen zu arbeiten. Eine mögliche Lösung für dieses Dilemma wäre es, das Incentive in einem Wettbewerb zu verlosen. So entsteht noch ein Zufallsfaktor zwischen Teilnahme und Gewinn.

Steigern Sie mit Anreizen Ihren Rücklauf

Ich berate Sie gerne, wenn Sie sich mit dem Thema Incentives auseinandersetzen. Für ein kostenloses Kennenlerngespräch stehe ich Ihnen jederzeit zur Verfügung. Melden Sie sich bei mir!

Ein Gedanke zu „Incentives: Anreize zur Teilnahme an einer Befragung

Kommentare sind geschlossen.